Staatsoper Unter den Linden: die Raute steht

11. Juli 2016

In den letzten Wochen wurde eines der zentralen Elemente der Opernsanierung realisiert: die Nachhallgalerie. Zur Verbesserung der Raumakustik des Zuschauerraumes wurde die historische Saaldecke um ca. 5 m angehoben. Das schalldurchlässige Rautenmuster aus Verbundkeramik, das die Nachhallgalerie optisch abschliesst, setzt sich deutlich von den historischen Schmuckelementen ab, ohne den stilistischen Rahmen des Saals zu verlassen. Die Akustik des Saals verbessert sich durch diese Maßnahme signifikant.

» Deutsche Staatsoper Berlin

Erster Preis für UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch

18. September 2015

hg merz hat zusammen mit topotek1 den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2015 gewonnen. Der erste Preis ging an das UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch, für das hg merz zusammen mit topotek1 den Masterplan erstellt, das Besucherzentrum geplant und gebaut sowie das Kirchenfragment instand gesetzt und dem Besucherverkehr erschlossen hat.

» UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch

Eröffnung Richard Wagner-Museum

26. Juli 2015

Pünktlich zu den Festspielen hat das Richard Wagner-Museum eröffnet. Die Besucher können im Neubau von Staab Architekten durch die Schätze der 150jährigen Festivalgeschichte mit all den Bühnenbildern, Kostümen und Requisiten wandern und sich mit dem Leben und Werk Richard Wagners beschäftigen. Neben dem Schaffen eines der großen europäischen Komponisten steht auch der Ort selbst, das Haus Wahnfried und das Siegfried-Wagner Haus im Mittelpunkt.

» Richard Wagner-Museum