Umlauftank 2, Instandsetzung Ludwig Leo

Berlin/2014 – 2017

Der Umlauftank 2 von Ludwig Leo gehört zur ehemaligen Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffbau der Technischen Universität Berlin und liegt an prominenter und weithin sichtbarer Stelle auf der Schleuseninsel am Rande der Straße des 17. Juni. Nach seiner Sanierung wird die TU Berlin den Bau im Sinne seines Ursprungszwecks weiter nutzen. Der Umlauftank wird einerseits Strömungsversuche für maritime Fragestellungen im Bereich der freien Forschung ermöglichen, aber andererseits auch transdisziplinäre Kooperationen zwischen der Universität der Künste Berlin (UdK) und der TU Berlin anregen. Die wissenschaftliche Nutzung, der Erhalt und die notwendige Modernisierung der technischen Ausstattung geht einher mit einer Öffnung für ein breiteres Publikum. Als eines der wenigen realisierten Werke des öffentlich weithin unbekannten Ludwig Leo ist der Umlauftank ein wichtiges Zeugnis seines Schaffens. Die Instandsetzung des Umlauftanks soll auch dazu beitragen, das herausragende Erbe und methodische Denken des avantgardistischen Architekten bekannter zu machen.